Tag Archive for 'umfragen'

Verarschung auf der Verpackung – Von Aromen und Zusatzstoffen in Lebensmitteln

Goldener Windbeutel

Goldener Windbeutel (Quelle: foodwatch.de)

Wir schlendern durch den Supermarkt auf der Suche nach etwas zu essen. Vielleicht kochen wir sogar selber und suchen einige Zutaten. Da werden Nudeln eingepackt, dazu die billige Fertigsoße. Ein “gesundes” Milchgetränk für Kinder, ein Joghurt oder ein Tee mit Fruchtgeschmack.

In Wirklichkeit enthalten die Fertigprodukte jedoch oft nicht, was sie auf ihrer Verpackung versprechen. Von Organisationen wie FoodWatch oder den Verbraucherzentralen wird das als “dreister Werbeschwindel” eingestuft.

Da gibt es Pistazienjoghurt ohne auch nur die Spur einer Pistazie – alles nur Aromastoffe. Statt echter Zitronensäure, wird Citronensäure eingesetzt. Die als Citronensäure aufgeführte Säure wird übrigens von Schimmelpilzen hergestellt. Der Pilz befällt z.Bsp. auch verdorbene Lebensmittel und soll angeblich auch im Bad zwischen den Fliesen wachsen, wenn sich die Feuchtigkeit staut.
In anderen Produkten werden groß “Physalis” auf der Verpackung gezeigt, jedoch findet sich kein bisschen der Frucht im Getränk. Ähnliche Schwindeleien gibt es zum Beispiel mit Pesto Genovese (das grüne Pesto). Oft ist dort statt hochwertigem Olivenöl aus dem Originalrezept nur billiges Pflanzenöl (bspw. Sonnenblumenöl) enthalten und statt der teuren Pinienkerne oft Cashewnüsse oder ähnliches. Die Liste ließe sich endlich fortsetzen. Über Analogkäse und Gelschinken aus Pflanzenfett (statt aus Milch hergestellt) und Gelatine (statt 100% echter Schinken am Stück) hatte ich ja bereits in einem früheren Artikel geschrieben (s. Verwandte Artikel unten).

Continue reading ‘Verarschung auf der Verpackung – Von Aromen und Zusatzstoffen in Lebensmitteln’

Europawahlen am 7. Juni 2009

Am 7. Juni 2009 ist es wieder soweit: Das Europäische Parlament wird von allen Bewohnern der Europäischen Union gewählt. Seit gestern ist auch der Wahlbescheid der Stadt Darmstadt eingetroffen. Es steht außerdem auch noch der Bürgerentscheid zur Nord-Ost-Umgehung zur Wahl.
Zur Wahl stehen 32 Parteien. Die Bundeszentrale für politische Bildung bpb hat alle diese Parteien eingeladen am Wahl-O-Mat teilzunehmen und immerhin 29 sind der Einladung gefolgt.

Der Wahl-O-Mat ist ein Hilfsmittel zur Entscheidunsgfindung anhand wichtiger Aussagen die Europapolitik der Parteien betreffend. Man bekommt insgesamt 38 kurze Thesen vorgestellt (z. Bsp. zum Thema Genfood oder Außenpolitik der EU). Man kann “zustimmen”, “nicht zustimmen” oder “neutral” werten (bzw. auch eine Aussage ganz überspringen). Am Ende kann man den Antworten die einem besonders am Herzen liegen eine doppelte Gewichtung bei der Auswertung zukommen lassen. Dann können noch die Parteien ausgewählt werden, die angezeigt werden sollen.
Am Ende bekommt man grafisch die ersten Parteien mit den meisten Treffern dargestellt. Dies sollte jedoch nur als erste Entscheidung dienen. Man sieht dann erst in der Detail-Ansicht (Vergleich der Positionen) welche Partei wie zu den eigenen Aussagen steht.

Hat man also einen Hang zu einer bestimmten Partei die nur in wenigen Antworten (die einem vielleicht nicht ganz so wichtig erscheinen) abweicht, so liegt einem diese Partei vielleicht doch näher, als die optimale Lösung (also die vorgeschlagene Partei).

Continue reading ‘Europawahlen am 7. Juni 2009′

Psychologische Studie über Selbstwerttraining

Auf ihrem Portal psytests.de der HU Berlin gibt es eine Studie über das Selbstwertgefühl. Die Studie nennt sich Selbstwerttraining, ist jedoch mehr eine Studie als ein Training.

Die Studie hat einen Eingangs- und eine Abschlussumfrage (nach vierzehn Tagen). Diese dauert je 20 Minuten. Dazwischen wird eine Woche lang jeden Tag eine kurze Übung absolviert, die maximal 10 Minuten Zeit in Anspruch nimmt gefolgt von einer Woche Pause. Der Teilnehmende bekommt nach der Abschlussumfrage direkt eine Auswertung mit Rückmeldung und Informationen. Zu den kurzen Zwischentests wird der Teilnehmer jeden Tag per E-Mail informiert. Wenn Firefox genutzt wird, sollte die Java Engine installiert sein. Es wird ein entsprechendes Applet geladen. Falls dies nicht funktioniert, sollte man auf den Link “Java Web Start” klicken. Eine Kurzinformation steht auf der entsprechenden Webseite.

Um die Studie direkt zu starten einfach hu-berlin.de/psychologie/psytests/ besuchen!

Bist Du dick- oder dünnhäutig – eher emotional oder eher rational?

Von Dipl. Psych. Felix Schönbrodt gibt es eine online Studie zum Thema wie dick- oder dünnhäutig man ist. Dazu muss ein ca. 15 minütiger Fragebogen ausgefüllt werden. Hier werden persönliche und subjektive Fragen zu Person und Partnerschaft abgefragt, die die persönliche “Ich-Grenze” – die Grenze zwischen Außenwelt und Gefühlen zum eigenen Ich – wiederspiegelt.

Am Ende bekommt der Besucher eine persönliche Auswertung, wo seine Ich-Grenze relativ zu anderen (aus einer Vergleichsstudie aus Deutschland) liegt. So kann die Person selbst einschätzen wie dick- oder dünnhäutig sie im Vergleich zu anderen ist. Dazu gibt es eine genaue Beschreibung was diese Auswertung bedeutet und wie sie zu sehen ist.

Zur Umfrage: http://www.nicebread.de/onlinetests/bq/bq.php

April 2014
M D M D F S S
« Jan    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Beste Bewertung

QR Code

qr code

QR code created by QR code Widget


Wikio - Top Blog
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop
BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
Creative Commons Lizenzvertrag